Andre Hofer

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andre Hofer

???.jpg

Gegründet

???

Marke

Andre Hofer

Feigenkaffee

Unternehmenssitz

Freilassing (München)

Slogan

???

Status

inaktiv


Geschichte

Der Hauptsitz der Firma befand sich in Freilassing (Deutschland), wo die Produktion bis in die 1960er Jahre in Gang war. In Salzburg war die Österreich Niederlassung der Firma.

Eine Zeitlang war die Firma Andre Hofer mit der Feigenkaffee-Fabrik Oberlindober in Innsbruck vereinigt und firmierte unter Alpenländische Feigenkaffee-Fabriken Andre Hofer-Oberlindober Ges.mbH.


Wissenswertes

Abbildung Emailschild (84 x 60 cm) Andre Hofer Kaffee
Abbildung Emailschild (84 x 60 cm) Andre Hofer Kaffee

Die Andreas-Hofer-Saga begann damit, dass die Bayern 1805 als Geste der Dankbarkeit für ihre Hilfe die im Dritten Koalitionskrieg unterlegenen Österreicher vom Kaiser der Franzosen die Macht in Tirol übertragen bekamen.

Der Wirt und Viehhändler Andreas Hofer, war darüber genauso verärgert wie seine Landsleute. Die Tiroler kochten vor Wut und rotteten sich zusammen. Andreas Hofer wurde ihr Anführer.

Am 9. April 1809 begann in Innsbruck der Aufstand, der nachdem sich Bayern und Franzosen vom ersten Schock erholt hatten, niedergeschlagen wurde.

Der Tiroler Freiheitskämpfer (Volksheld) Andreas Hofer wird auf Befehl Napoleons, am 20. Februar 1810 in Mantua hingerichtet. [1]

Werbeanzeige 1907
Werbeanzeige 1907

Einzelnachweis

[1] Dierk Strothmann: Andreas Hofer und das Pulverfass Tirol, aus Volksstimme, 20. Februar 2010


Weblink