August Töpfer & Co

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

August Töpfer & Co.

Aug.töpfer.jpg

Gegründet

1912

Marke

KAFFEE 33

Unternehmenssitz

Erfurt - Hamburg

Slogan

???

Status

aktiv***


Geschichte

Das Unternehmen August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG wurde von August Töpfer im Jahre 1912 in Erfurt als Großhandel für Kolonialwaren, wie Zucker, Kaffee, Hülsen- und Trockenfrüchte gegründet.

Nach dem Tod des Unternehmensgründers, August Töpfer, im Jahre 1918, wurde das Unternehmen von der Familie Ernst übernommen. Unter der Leitung von Rudolf Ernst baute August Töpfer & Co. seine Stellung am Markt weiter aus und behauptete diese erfolgreich, auch in den Zeiten der Inflation und der Wirtschaftskrisen. So wurde auch eine Filiale in Hamburg errichtet.

Nach 1945 übernahmen Alfred und Klaus Ernst, die Söhne von Rudolf Ernst, die Leitung des Unternehmens und setzten auf kontinuierliche Expansion in den traditionellen Unternehmensaktivitäten. Insbesondere im internationalen Zuckergeschäft etablierte sich August Töpfer & Co. als feste Größe. August Töpfer & Co. ist bis heute größter deutscher Exporteur von Weißzucker.

Seit 1990 ist die dritte Generation der Familie Ernst, Rudolf und Robert Ernst, in der Geschäftsleitung repräsentiert, die sie bis heute innehat. Durch kontinuierliches Wachstum hat sich das Unternehmen zu einem Systemanbieter im Bereich Food / Non Food entwickelt und bietet seinen Kunden alles aus einer Hand: Import, Lagerung, Verpackung sowie Logistik.


Wissenswertes

Zum Status: August Töpfer & Co befindet sich seit 1918 im Besitz der Eigentümerfamilie Ernst. Geschäftsführende Gesellschafterin von August Töpfer & Co. GmbH ist die Hamburger Zuckerhandelsgesellschaft mbH.

Eine Kaffeetüte (15 x 10 cm) mit 50 g KAFFEE 33 kostet 30 Pfennig. Kilopreis 6,00 Reichsmark.
Eine Kaffeetüte (15 x 10 cm) mit 50 g KAFFEE 33 kostet 30 Pfennig. Kilopreis 6,00 Reichsmark.

Weblink