Café Central, Wien

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wissenswertes

Das im Jahr 1860 eröffnete Café Central wurde zum beliebten Treffpunkt für Wiens intellektuelle Elite, einschließlich Hugo von Hofmannsthal, Anton Kuh und Adolf Loos. Bis 1938 war das Café auch als "Schachschule" bekannt, weil viele Stammgäste Schach spielten. Einer von ihnen war der russische Revolutionär Leo Trotzki. Das 1986 renovierte Kaffeehaus ist nach wie vor sehr beliebt, auch bei Touristen.


Quelle

http://www.braun.com/de/household/adviser/coffee/famous-coffee-houses.html