Fr. Seeberger

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fr. Seeberger

Seeberger.jpg

Gegründet

1882

Marke

Seeberger Kaffee

Unternehmenssitz

Ulm

Slogan

???

Status

aktiv


Geschichte

1844 nutzte der junge Kaufmann Christoph Seeberger die Gunst der Stunde und eröffnet seinen Kolonialwarenladen in der Ulmer Pfluggasse. Sein Sohn Friedrich Seeberger vergrößert 1882 das Geschäft mit der Eröffnung einer Kafferösterei namens Fr. Seeberger, welcher sich zu der Zeit vom Genuss- zum Volksgetränk entwickelt.

1902 zieht das expandierende Unternehmen in das größere Anwesen des Schwiegervaters von Friedrich.

1924 übernimmt mit Friedrich Seeberger jun. die dritte Generation das Unternehmen. Seine Zeit ist vor allem geprägt von den Jahren zwischen und nach den Weltkriegen. Der Kaffemarkt bricht zusammen und Seeberger kann nur mit dem Verkauf von Lebensmitteln den Bankrott der Firma verhindern. Da er kinderlos verstirbt, tritt 1949Julius Rohm als Gesellschafter in die Seeberger KG ein. Der gelernte Kaufmann ist anfänglich mit der Konsolidierung des Unternehmens beschäftigt. Als Im- und Exporteur von Kaffee und Trockenfrüchten verlagert er ab 1952 das Unternehmen auf diese Bereiche und zieht zugleich in neue Firmengebäude um.

1963 ?zwingt? der Erfolg das Unternehmen zu einem erneuten Umzug, diesmal nach Neu-Ulm. Die neuen Gebäude sind mit modernsten Röstmaschinen und Verpackungsanlagen versehen.

1981 kann mit dem Kauf der Schwartau-Import der norddeutsche Markt erschlossen werden.

1983 erfolgt der Umzug in das Ulmer Industriegebiet Donautal, wo die Firma seither ihre Produktionsstätten stetig vergrößern kann.

2004 feierte das Unternehmen seinen 160. Geburtstag. Im selben Jahr verstarb Julius Rohm sen. 91-jährig. Das Unternehmen wird seither von seinem Sohn und dessen Neffen, Herrn Clemens Keller, geleitet.


Wissenswertes

Die Seeberger KG ist Produzent von Kaffee und Im- und Exporteur von Trockenfrüchten. Die Kaffeeproduktion erfolgt fast ausschließlich für den Gastronomiebereich, wobei vorwiegend aus Kenia und Zentralamerika stammende Kaffeebohnen geröstet werden.


Weblinks