Herm. Otto Caesar Kaffee-Import und Rösterei

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herm. Otto Caesar KG

Kaffee-Import und

Dampf-Kaffee-Brennerei

Caesar 1.jpg

Gegründet

1864

Marke

Caesar Kaffee

Unternehmenssitz

Köln,

Follerstraße 3

Slogan

Caesar Kaffee -

hervorragend wie sein Name

Status

Ehemaliges Unternehmen


Geschichte

Am 4. Januar 1864 gründet Hermann Otto Caesar die Firma Herm. Otto Caesar, Commission, Spedition und Incassogeschäft, Follerstraße 3, im Süden der Kölner Altstadt.

1873 wird das Anwesen in der Follerstraße 3 umgebaut.

1882 stirbt Hermann Otto Caesar, erst 52jährig. Die Leitung der Firma übernimmt sein Sohn Julius Caesar sen.

1884 tritt auch Arthur Caesar in die Firma ein.

1892 wird in der Follerstraße umfänglich umgebaut: sechs Emmericher Kugelröster werden installiert, 30 Lesetische aufgestellt und als Transporthilfe zwei Pferde angeschafft. Das Absatzgebiet wächst gewaltig über das ganze Reich. Der Umsatz steigt auf fast zwei Millionen.

Nur eine kurze Episode bleibt der Versuch einer Kette von eigenen Spezialgeschäften unter dem Namen ?Vulkan Kaffee-Rösterei?. Zwar bringt man es auf 16 Läden im Rhein-Ruhr-Gebiet, aber der gewünschte Erfolg blieb aus. Da machte man kurzerhand Schluß.

1914 beginnt der erste Weltkrieg, die Kaffeevorräte werden beschlagnahmt, das Geschäft erlahmt.

Nach der Währungsumstellung 1923, setzt aber sofort der Aufschwung wieder ein und bei dem allgemeinen ?Durst nach Kaffee? verzeichnet die Firma 1924 den besten Jahresabschluß, den sie je hatte.

1943 Zerstörung der Liegenschaft in der Follerstraße 3

1944 Zerstörung des Ersatzbetriebes in Köln-Ehrenfeld (Thebäerstraße 80).

1951 Neubau in der Bonner Straße 328

1964 Feier zum 100jährigen Bestehen


Wissenswertes

Caesar Rechnung 1.jpg

Abbildung dekorativer Rechnungsdruck von 1905

Caesar Kaffeedosen 1.jpg
Caesar Kaffee 1.JPG
Caesar Kaffeedosen 2.jpg

Kaffeebehälter Caesar-Kaffee-Köln, ca. 1940, ca. 22 X 22 X 37 cm

Caesar Kaffeedosen 3.jpg