Hermann Sielcken

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Sielcken (* 1850; ? 8. Oktober1917 in Baden-Baden) war ein deutsch-amerikanischer Geschäftsmann, der als Kaffeeimporteur ein Vermögen machte und als "Kaffekönig" berühmt wurde.


Biografie

Sielcken, Sohn eines Hamburger Bäckermeisters, ging im Alter von 18 Jahren als Angestellter einer Hamburger Ex- und Importfirma nach Brasilien, arbeitete dort und in Costa Rica als Kaffee-Einkäufer und zog schließlich als Wolleinkäufer nach San Francisco weiter, wo er amerikanischer Staatsbürger wurde. In New York trat er in die Firma von Isidore Strauss ein, die später das bekannte Warenhaus Macy's führte, und kehrte in der Firma William H. Crossman & Brother zum Kaffeegeschäft zurück. Inzwischen selbständig, machte er ein Vermögen mit dem Kaffeehandel.