Kategorie:Dresden

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaffee hat in Dresden Tradition


Meilensteine

  • 1733 Das "unanständige Caffee Brennen" der Gewürzkrämer auf öffentlicher Straße, vor ihren Kramläden, wurde verboten. Quelle: C. Hans von Gimborn: ?Kaffeerösten? Geschichte und Technik. Manuscriptum - Waltrop und Leipzig, 2007, S. 25
  • 1747 soll das gesetzwidrige Brennen sogar mit Arrest bestraft werden. Quelle: C. Hans von Gimborn: ?Kaffeerösten? Geschichte und Technik. Manuscriptum - Waltrop und Leipzig, 2007, S. 25
  • Erst am 22. April 1751 kann der Rat der erleichtert aufhorchenden Bevölkerung die Mitteilung machen, daß am 10. Juli 1747 die Erlaubnis erteilt worden sei, von Michaelis bis Ostern Kaffee auf der Straße zu brennen. Quelle: C. Hans von Gimborn: ?Kaffeerösten? Geschichte und Technik. Manuscriptum - Waltrop und Leipzig, 2007, S. 25
  • "Mandat, Wegen Einschränkung des Dorf-Handels ..., hieß die Bekanntmachung, die in Dresden am 29. Januar 1769 veröffentlicht wurde: ... die Krämerey mit allem, was vorher nicht ausdrücklich genannt, als Thee, Caffee, Zucker und wie es Nahmen haben mag ... (wird) gänzlich verboten. Quelle: Ulla Heise: ?Kaffee und Kaffeehaus? Die Geschichte des Kaffees. Insel Verlag - Frankfurt am Main und Leipzig, 2002, S. 82
  • 1908Melitta Bentz erfand den Kaffeefilter.


Sonstiges

  • Am 13./14. Februar 1945 Bombenangriff auf Dresden.


Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

Seiten in der Kategorie „Dresden“

Es werden 7 von insgesamt 7 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.