Puerto Rico

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Puerto Rico

Datei:PuertoRico.jpg

Kontinent

Südamerika

Amtssprache

Spanisch,

Englisch

Hauptstadt

San Juan

Fläche

8.959 km²

Einwohner

3.994.259

(Juli 2007)

Sackgewicht

etwa 92 kg

Datei:LocationPuertoRico.png


Geschichtliches

  • Im Jahre 1493 entdeckte Kolumbus Puerto Rico.
  • Anfangs kümmerten sich korsische Einwanderer um die Kultivierung der Kaffeepflanze, die 1736 von Martinique nach Puerto Rico gelangt war.
  • 1896 war Puerto Rico bereits der sechstgrößte Kaffee-Exporteur der Welt, wobei der Großteil der Exporte nach Frankreich, Italien, Spanien und nach Kuba ging. Obwohl die Kaffeeplantagen im 19. Jahrhundert florierten, schafften es Zucker und pharmazeutische Produkte, den Kaffee in den Hintergrund zu drängen.


Allgemeines

  • Puerto Rico ist die kleinste und östlichste Insel der Großen Antillen. Als Territorium ohne Gliedstaateneigenschaften gehört Puerto Rico zu den USA.
  • Auf 70.000 ha werden hier Arabica-Kaffees der Sorten Bourbon und Nacinal geerntet und gewaschen aufbereitet.
  • Vom Spitzenkaffee Yauko Selecto werden jährlich nur etwa 13 t produziert. Den sehr hohen Preis vergütet dieser gehaltvoll-fruchtige und gar nicht bittere Kaffee aber mit höchster Geschmacksfülle, intensivem Aroma und langem Nachgeschmack. Eine weitere gute Bohne: Grand Lares.
  • Der Yauco Selecto wächst auf nur drei Kaffeefarmen im Südwesten der Insel. Für den Yauco Selecto gilt die Vereinbarung, daß er bis zu seiner Verschiffung in den Hülsen verbleibt, d.h. er wird erst nach Eingang einer Bestellung geschält, um optimale Frische zu gewährleisten.
  • Pro Jahr werden von diesem Spitzenkaffee nicht mehr als 3.000 Sack à 45kg geerntet. Das ist weniger als ein Prozent der gesamten Kaffeeproduktion der Insel.


Exportfähige Rohkaffeeproduktion

1970 ??? Sack zu 60 kg

1971 ??? Sack zu 60 kg

1972 ??? Sack zu 60 kg

1973 ??? Sack zu 60 kg

1982 ??? Sack zu 60 kg

1983 ??? Sack zu 60 Kg

1984 ??? Sack zu 60 kg


Quellen