Schmitz-Mertens Kaffeerösterei

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schmitz-Mertens Kaffee hat seinen Ursprung in einem von Wilhelm Mertens (* 1833; ? 1882) geführten Kolonialwarengeschäft im Ortskern von Troisdorf-Spich.

Schmitz-Mertens Kaffee

Schmitz-mertens 1.jpg

Gegründet

1863

Marken

Schmitz-Mertens Kaffee,

Mertens kandierter Korn-Kaffee,

Schmuko, der feine Kaffee-Ersatz

Unternehmenssitz

Troisdorf-Spich

Slogan

man merkt`s gleich am Aroma

Status

Gegenwärtiges Unternehmen


Geschichte

1863 gründete Wilhelm Mertens (1. Generation) eine Kaffeerösterei.

1909 beantragt man den Neubau einer Kaffeerösterei an der Boschstraße, in Troisdorf-Spich. Quelle: general-anzeiger-bonn.de

1912 zog das Unternehmen unter der Leitung von seinem Schwiegersohn Johann Schmitz (* 1858; ? 1933) in eine neue Produktionsstätte.

1914 gehen die "Rheinischen Kaffee-Röst-Werke" in Betrieb. Quelle: general-anzeiger-bonn.de

Zum Kundenkreis gehörten überwiegend die zahlreichen regionalen Lebensmittelgeschäfte. Neben Bohnenkaffee gewann vor allem die Produktion von Malz- und Kornkaffee an Bedeutung.

Die 3. Generation unter Heinrich Schmitz-Mertens (* 1884; ? 1946) ...

Bis in die 1960er Jahre hat das Unternehmen viel Ersatzkaffee produziert, weil reiner Kaffee zu teuer war. Quelle: general-anzeiger-bonn.de

...

2002 Röster-Partnerschaft mit LÖWEN KAFFEE?.

2013 Die Kaffeerösterei Schmitz-Mertens feiert ihr 150-jähriges Bestehen. Heutiger Geschäftsführer ist Wolfgang Schmitz-Mertens (5. Generation).


Galerie

Schmitz-mertens 2.jpg

Schmitz-Mertens Kaffee


Weblinks