Walter Eckmann Kaffee-Grossrösterei

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Eckmann

Kaffee-Grossrösterei

Eckmann.jpg

Gegründet

1920

Marke

Eckmann Kaffee

Unternehmenssitz

Hamburg

Slogan

Eckmann-Kaffee

- vom guten der beste

Status

inaktiv


Geschichte

Kaffee-Eckmann (von Helmuth Fricke)

Die Kaffee-Großrösterei Walter Eckmann wurde im Jahr 1920 in der Wandsbeker Marktstraße, Ecke Hammer Straße gegründet und entwickelte sich in der Nachkriegszeit zu einem modernen und leistungsfähigen Betrieb. Durch die hervorragenden Fachkenntnisse des Inhabers und die Lieferung einer immer gleich bleibend guten Qualität, wurde der Name Eckmann-Kaffee zu einem Begriff in Hamburg. Der Betrieb hatte schon vor dem Zweiten Weltkrieg zahlreiche Niederlassungen. In Wandsbek waren dies die Geschäfte in der Wandsbeker Marktstraße 2 und 141 sowie in der Wandsbeker Zollstraße 75.

Während diese drei Geschäfte den Bomben zum Opfer fielen, erlitt die Rösterei - ein dreistöckiges Fabrikgebäude auf dem hinteren teil des Grundstücks in der Zollstraße - nur Teilschäden. Walter Eckmann begann 1945 aktiv mit dem Wiederaufbau und dem Verkauf in der Zollstraße.Im selben Jahr konnte auch der Laden an der Hammer Straße neu eröffnen. In seinem Sortiment führte Walter Eckmann auch Teesorten und Süßigkeiten. Er gestaltete seine Ladengeschäfte außen wie innen fortschrittlich und führte ansprechende Werbemaßnahmen durch. Einer seiner Anzeigentitel lautete: Eckmann-Kaffee - vom guten der beste!

Da er in der Familie keine Nachfolger hatte, löste er die Firma aus Altersgründen im Januar 1974 auf.


Wissenswertes

Walter Eckmann an einer Röstmaschine
Walter Eckmann an einer Röstmaschine
Eckmann Kaffee Werbe Anstecknadel DRGM, Tweer & Turck Lüdenscheid
Eckmann Kaffee Werbe Anstecknadel DRGM, Tweer & Turck Lüdenscheid

Kaffeepate

Werden Sie Kaffee-Geschichtspate! Wie das geht, erfahren Sie unterMitmachen.