Werner Nobel

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nobel Kaffee

Nobel.jpg

Gegründet

1902

Marke

Nobel Kaffee

Unternehmenssitz

Essen

Slogan

Wir sorgen dafür,

dass Sie die beste

Tasse Kaffee anbieten.

Status

aktiv


Geschichte

Nobel Kaffee gegründet am 1. April 1902 war zuerst eine Kolonialwarengroßhandlung mit Kaffeerösterei und trug den Namen "Kotthaus & Nobel".

1908 trat Herr Kotthaus aus der Firma aus.

Die Spezialisierung als Lieferant für gute Kaffees für die Gastronomie löste die Trennung 1923 von anderen Handelsartikeln aus. Ab diesem Zeitpunkt beschäftigte sich die Firma ausschließlich mit der Herstellung und dem Vertrieb von erstklassigen Kaffeemischungen.

1923 wurde die Firma in "Nobel-Kaffee K.G." umbenannt.

Der erste und zweite Weltkrieg mit Revolution und Inflation hat Nobel-Kaffee zwar schwer getroffen, jedoch nicht in die Knie gezwungen.

Die Gebäude wurden total zerstört. Der Wiederaufbau wurde in mehreren Phasen durchgeführt.

Im Jahre 1958 erwarb Nobel Kaffee die Vertriebsrechte der Produkte der Firma DAGMA, Reinfeld. Es wurden von dieser Firma als erste im Markt Flüssigkaffee-Konzentrate in von Dagma erfundenen und gebauten Dispensern eingesetzt.

Dagma veräußerte die Vertriebsrechte bundesweit 1972 an Firma Peter Eckes, Nieder-Olm; Firma Peter Eckes wiederum übertrug die Gesamtvertriebsrechte an Firma Douwe Egberts Kaffee-Systeme in Mainz/DE/Sara Lee International im Jahre 1987.

Das von Nobel Kaffee zu bedienende Vertriebsgebiet ist seit 1958 der Großraum Rhein-Ruhr.

Seit Anfang 1990 ist Nobel Kaffee auch Stützpunkthändler für die Firmen Lavazza und La Cimbali. Die Firma ist auch Großhandelspartner von Douwe Egberts.

Die Firma Nobel Kaffee wird heute in der 3. und 4. Generation der Namensträger geführt.


Wissenswertes

Weblink

http://www.nobel-kaffee.de/ueber_uns/ueber_main.html