Schärf Kaffeerösterei und Manufaktur

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schärf

Kaffeerösterei und Manufaktur

???.jpg

Gegründet

1978

Marke

Schärf Kaffee

Unternehmenssitz

Wien

Status

aktiv


Geschichte

1978 Das Unternehmen beginnt mit dem Import hochwertigen Espressokaffees aus Italien. Sukzessive wird eine eigene Kaffeemarke entwickelt und die Röstung nach Österreich verlagert.

In den 90er Jahren wird eine Niederlassung in Hamburg gegründet, um den norddeutschen Markt noch besser betreuen zu können.

1994 Die erste vollautomatische, interaktive Kolbenespressomaschine wird unter dem Namen Schärf "ECOM +" am Markt vorgestellt. Die verwendete Kolbentechnologie setzt die Tradition des Unternehmens in der konsequenten Pflege und Verbesserung des Kolbensystems fort.

1995 Die Weiterentwicklung der verwendeten Technologien und die in verstärktem Maß einzusetzende Mikrochiptechnik führen zur Etablierung eines in der Branche richtungsweisenden Servicekonzeptes, unter dem Namen "x-serve".

1996 Mit der Markteinführung der Kolbenespressomaschine "xpress" wird eine völlige neuartige Technologie mit großem Erfolg am Markt platziert.

1999Reinhold Schärf, der seit 1975 kontinuierlich als Miteigentümer und Geschäftsführer tätig ist, übernimmt im Zuge eines Management Buy Outs die Mehrheit der Anteile an der Alexander Schärf & Söhne GmbH.

Nach einigen Jahren intensiver Beschäftigung mit Kaffeetrends in Europa und den Vereinigten Staaten wird das Konzept der "Coffeeshop Company" mit einem ersten Standort in Wien am Markt platziert.

Das Schärf Barista Konzept wird vorgestellt. Mit dem Erwerb dieses speziellen Packages bekommt der Kunde sowohl Espressotechnologie auf höchstem Niveau, als auch den Zugang zu Rezepturen, Zubereitungsarten, Werbeunterstützung sowie die intensive Schulung seiner Mitarbeiter von den Spezialisten der Alexander Schärf & Söhne GmbH.

2000 Der zweite Standort der Coffeeshop Company in Wien wird eröffnet. Die amerikanische Schifffahrtslinie Carnival Cruise Line wird als Kooperationspartner gewonnen und installiert den ersten Coffeeshop Corner auf einem Kreuzfahrtschiff.

2001 Die Coffeeshop Company wird als rechtlich selbständiges Unternehmen ausgegliedert und nimmt die ersten beiden Franchisenehmer unter Vertrag. Der erste mobile Coffeeshop nimmt seinen Betrieb auf.

2002 Die Coffeeshop Company eröffnet 6 Franchiseshops in Österreich und Deutschland. Der zweite mobile Coffeeshop wird in Betrieb genommen. Im Zuge der Kooperation mit Carnival Cruise Line werden mittlerweile Coffeeshop Corner auf 11 Schiffen betrieben.

2003 Im Lauf des Jahres werden 17 neue Standorte der Coffeeshop Company eröffnet.

Die Planungsarbeiten für das Kompetenzzentrum Schärf - World "The Art of Coffee" in Neusiedl/See beginnen.

Am 27. Juni 2005 wurde die Schärf - World "The Art of Coffee" eröffnet: Durch diese Maßnahme wird dem Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit das gesamte Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe Schärf nachhaltig präsentiert. Im Zuge dieser Eröffnung des Themenparks wird auch eine neue Schärf-spezifische Wasseraufbereitungsmethodik vorgestellt: "Besserer Kaffee durch besseres Wasser!".


Wissenswertes

...


Weblink