Indonesien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{| border="1px" cellpadding="5" cellspacing="0" align="right" ! colspan="2" | Indonesien |Bild:Indonesie…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
{| border="1px" cellpadding="5" cellspacing="0" align="right"
 
  
! colspan="2" |
+
{| border=1px cellpadding=5 cellspacing=0 align=right
 +
 
 +
! colspan=2 |
  
 
Indonesien
 
Indonesien
Zeile 15: Zeile 16:
 
||
 
||
  
???
+
Asien
  
 
|-
 
|-
Zeile 41: Zeile 42:
 
|
 
|
  
Fläche
+
Kaffeeanbau
  
 
||
 
||
  
1.912.988 km²
+
956.000 ha
 
 
|-
 
 
 
|
 
 
 
Einwohner
 
 
 
||
 
 
 
225.500.000
 
 
 
(Sept. 2006)
 
 
 
|-
 
 
 
|
 
  
Kaffeeanbau
+
(Stand 2018)
 
 
||
 
 
 
??? ha
 
  
 
|-
 
|-
Zeile 77: Zeile 58:
 
||
 
||
  
überwiegend
 
  
Robusta
 
  
 
|-
 
|-
Zeile 90: Zeile 69:
  
 
trocken
 
trocken
 
(manuell im Sand)
 
  
 
|-
 
|-
Zeile 101: Zeile 78:
 
||
 
||
  
???
+
Mai - Dezember
  
 
|-
 
|-
Zeile 114: Zeile 91:
  
 
80 kg (Robusta)
 
80 kg (Robusta)
 
|-
 
 
|
 
 
[[Bild:LocationIndonesien.png]]
 
  
 
|}
 
|}
Zeile 127: Zeile 98:
 
=== Geschichtliches ===
 
=== Geschichtliches ===
  
* [[1714|1714]] Die Pflanzungen auf [[Sumatra|Sumatra]] stammen aus französische Kulturen.
+
* [[1714]] Die Pflanzungen auf [[Sumatra]] stammen aus französische Kulturen.
  
  
Zeile 133: Zeile 104:
 
=== Allgemeines ===
 
=== Allgemeines ===
  
* Der Staat '''Indonesien''' ist der größte Inselstaat der Welt. Die Landfläche '''Indonesiens''' verteilt sich auf 17.508 Inseln, von denen 6.044 bewohnt sind. Zu den bekanntesten gehören [[Java|Java]], [[Sumatra|Sumatra]], [[Sulawesi|Sulawesi]], [[?title=Timor&action=edit|Timor]], [[?title=Bali&action=edit|Bali]] und [[?title=Papua&action=edit|Papua]].
+
* Der Staat '''Indonesien''' ist der größte Inselstaat der Welt. Die Landfläche '''Indonesiens''' verteilt sich auf 17.508 Inseln, von denen 6.044 bewohnt sind. Zu den bekanntesten gehören [[Java|Java]], [[Sumatra|Sumatra]], [[Sulawesi|Sulawesi]], [[Timor]], [[Bali]] und [[Papua]].
  
* Indonesischer Kaffee ist kräftig und würzig, mit schwerer Geschmacksfülle und dezenter Säure. Der bekannte Javakaffee mit den besten Plantagen [[?title=Blawin&action=edit|Blawin]], [[?title=Jambit&action=edit|Jambit]], [[?title=Kayumas&action=edit|Kayumas]] und [[?title=Pankur&action=edit|Pankur]] ist aromatisch, arm an Säure und von Natur aus mild und ausgewogen ist, Noch weniger Säure, aber auch weniger Würze enthalten die Kaffees aus Sumatra und [[Sulawesi|Sulawesi]][[Celebes|Celebes]], Besonderer Wertschätzung erfreuen sich davon Mandheling- und Ankola-Kaffees; ersterer gilt als Arabica mit der höchsten Geschmacksfülle. Die bekanntesten Sorten des vollmundigen Celebeskaffees mit seinem exquisiten Aroma kommen aus Kalossi (Celebes Kalossi) und Rantepao. Zu den führenden Plantagen auf Neuguinea gehört die Sigri-Plantage. Zu den wichtigsten Exportländern gehören Deutschland und Japan. Quelle: http://www.kaffeehausavantgarde.de/kaffee.htm
+
* Indonesischer Kaffee ist kräftig und würzig, mit schwerer Geschmacksfülle und dezenter Säure. Der bekannte Javakaffee mit den besten Plantagen [[Blawin]], [[Jambit]], [[Kayumas]] und [[Pankur]] ist aromatisch, arm an Säure und von Natur aus mild und ausgewogen ist, Noch weniger Säure, aber auch weniger Würze enthalten die Kaffees aus Sumatra und [[Sulawesi]][[Celebes]], Besonderer Wertschätzung erfreuen sich davon Mandheling- und Ankola-Kaffees; ersterer gilt als Arabica mit der höchsten Geschmacksfülle. Die bekanntesten Sorten des vollmundigen Celebeskaffees mit seinem exquisiten Aroma kommen aus Kalossi (Celebes Kalossi) und Rantepao. Zu den führenden Plantagen auf Neuguinea gehört die Sigri-Plantage. Zu den wichtigsten Exportländern gehören Deutschland und Japan. Quelle: kaffeehausavantgarde.de/kaffee.htm
  
  
Zeile 165: Zeile 136:
 
=== Weblinks ===
 
=== Weblinks ===
  
"Kopi Luwak - Kaffee, der aus der Schleichkatze kommt" http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/artikel/0408/04-mungokaffee/index.xml
+
* '''Kopi Luwak''' - Kaffee, der aus der Schleichkatze kommt Quelle: br-online.de/umwelt-gesundheit/artikel/0408/04-mungokaffee/index.xml
 +
 
  
 
[[Kategorie:Kaffeeanbau]]
 
[[Kategorie:Kaffeeanbau]]

Aktuelle Version vom 30. Juli 2019, 13:42 Uhr

Indonesien

Datei:Indonesien.jpg

Kontinent

Asien

Amtssprache

Indonesisch

Hauptstadt

Jakarta

Kaffeeanbau

956.000 ha

(Stand 2018)

Kaffeesorten


Aufbereitung

trocken

Erntezeit

Mai - Dezember

Sackgewicht

61,76 kg (Arabica)

80 kg (Robusta)


Geschichtliches

  • 1714 Die Pflanzungen auf Sumatra stammen aus französische Kulturen.


Allgemeines

  • Der Staat Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt. Die Landfläche Indonesiens verteilt sich auf 17.508 Inseln, von denen 6.044 bewohnt sind. Zu den bekanntesten gehören Java, Sumatra, Sulawesi, Timor, Bali und Papua.
  • Indonesischer Kaffee ist kräftig und würzig, mit schwerer Geschmacksfülle und dezenter Säure. Der bekannte Javakaffee mit den besten Plantagen Blawin, Jambit, Kayumas und Pankur ist aromatisch, arm an Säure und von Natur aus mild und ausgewogen ist, Noch weniger Säure, aber auch weniger Würze enthalten die Kaffees aus Sumatra und SulawesiCelebes, Besonderer Wertschätzung erfreuen sich davon Mandheling- und Ankola-Kaffees; ersterer gilt als Arabica mit der höchsten Geschmacksfülle. Die bekanntesten Sorten des vollmundigen Celebeskaffees mit seinem exquisiten Aroma kommen aus Kalossi (Celebes Kalossi) und Rantepao. Zu den führenden Plantagen auf Neuguinea gehört die Sigri-Plantage. Zu den wichtigsten Exportländern gehören Deutschland und Japan. Quelle: kaffeehausavantgarde.de/kaffee.htm


Exportfähige Rohkaffeeproduktion

Indonesien ist der zweitgrößte Exporteur der Kaffeesorte Robusta.

1970 ??? Sack zu 60 kg

1971 ??? Sack zu 60 kg

1972 ??? Sack zu 60 kg

1973 ??? Sack zu 60 kg

1982 ??? Sack zu 60 kg

1983 ??? Sack zu 60 Kg

1984 ??? Sack zu 60 kg

...

2006 12.700.000 Sack zu 60 kg (762.000 Tonnen) = 10 % der Welternte (Nr. 3)


Weblinks

  • Kopi Luwak - Kaffee, der aus der Schleichkatze kommt Quelle: br-online.de/umwelt-gesundheit/artikel/0408/04-mungokaffee/index.xml