Kuntze & Sohn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 64: Zeile 64:
 
[[1856]] verarbeiteten 110-120 Arbeiter 27.000 Zentner gedarrte Cichorien und Rübenwurzeln, die sämtlich aus der Provinz Sachsen. (Jahresbericht der Handelskammer für Halle für das Jahr 1856, S. 5)
 
[[1856]] verarbeiteten 110-120 Arbeiter 27.000 Zentner gedarrte Cichorien und Rübenwurzeln, die sämtlich aus der Provinz Sachsen. (Jahresbericht der Handelskammer für Halle für das Jahr 1856, S. 5)
  
Ab [[1899]] [[Heinr. Franck Söhne]]
+
Ab [[1899]] Übernahme durch [[Heinr. Franck Söhne]]
  
  

Aktuelle Version vom 29. Juli 2019, 10:21 Uhr


Ch. Kuntze & Sohn GmbH

???.jpg

Gegründet

1837

Auflösung

1929

Unternehmenssitz

Halle a.d. Saale,

Kirchtore 1-2,

später Raffineriestrasse 28

Status

Ehemaliges Unternehmen


Geschichte

Wissenswertes

1856 verarbeiteten 110-120 Arbeiter 27.000 Zentner gedarrte Cichorien und Rübenwurzeln, die sämtlich aus der Provinz Sachsen. (Jahresbericht der Handelskammer für Halle für das Jahr 1856, S. 5)

Ab 1899 Übernahme durch Heinr. Franck Söhne



Kaffeepate

Werden Sie Kaffee-Geschichtspate! Wie das geht, erfahren Sie unter Mitmachen.