Paul Nachtigal Kaffeerösterei-Grossbetrieb: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
Kaffeerösterei-Grossbetrieb
 
Kaffeerösterei-Grossbetrieb
  
[[Bild:Nachtigal22.jpg|150px]]
+
[[Bild:Nachtigal9.jpg|150px]]
  
 
|-
 
|-
Zeile 92: Zeile 92:
 
Bild:Nachtigal1.jpg|3-kg-Kaffeedose [[1950er]] Jahre
 
Bild:Nachtigal1.jpg|3-kg-Kaffeedose [[1950er]] Jahre
 
Bild:Nachtigal5.jpg|Kaffeeschränkchen 1950er Jahre
 
Bild:Nachtigal5.jpg|Kaffeeschränkchen 1950er Jahre
Bild:Nachtigal9.jpg|Logo
+
Bild:Nachtigal22.jpg|Kleine Kaffeedose Express-Kaffee
 
Bild:Nachtigal8.jpg|Werbeglas, ca.100 x 20 cm, 50er Jahre
 
Bild:Nachtigal8.jpg|Werbeglas, ca.100 x 20 cm, 50er Jahre
 
Bild:Nachtigal12.jpg|Tresenlampe, 1950er Jahre
 
Bild:Nachtigal12.jpg|Tresenlampe, 1950er Jahre

Aktuelle Version vom 1. März 2019, 18:07 Uhr

Paul Nachtigal

Kaffeerösterei-Grossbetrieb

Nachtigal9.jpg

Gegründet

1897

Marke

Nachtigal-Kaffee

Unternehmenssitz

Delmenhorst-Hoykenkamp

Slogan

mild-anregend-bekömmlich

Status

Ehemaliges Unternehmen


Geschichte

Die Firma wurde 1897 in Danzig, Brodbänkengasse 47 gegründet (Deutsches Kaiserreich, nach dem 1. Weltkrieg freie Stadt, nach dem 2. Weltkrieg zu Polen gehörig).

Nach der Flucht aus Danzig im 2. Weltkrieg wurde der Betrieb in Hoykenkamp (zu Delmenhorst gehörend, i.d.Nähe Bremens) fortgeführt.

Nach reger Geschäftstätigkeit in den 1950er und 1960er Jahren wurde die Kaffeerösterei in den 1980er Jahren eingestellt.


Bildergalerie

Aus der frühen Danziger Zeit


Aus der späteren Delmenhorster Zeit


Weblink


Kaffeepate

michelmischa@web.de