W. Graute & Co. GmbH Kaffeegroßrösterei

Aus Kaffeetraditionsverein
Wechseln zu: Navigation, Suche

W. Graute & Co. GmbH

Kaffeegroßrösterei

???.jpg

Gegründet

1932

Marke

Graute Kaffee,

UGO Kaffee,

Osna Kaffee,

Kneko Kaffee

Unternehmenssitz

Osnabrück,

Martinistr. 29/31

Slogan

???

Status

inaktiv


Geschichte

1932 starteten Wilhelm Graute und Uthoff ihr Kaffee-Unternehmen in der Holtstr. 43- 47. [2]

Im September 1957 kaufte die Kaffeegroßrösterei für mehr als 76.000 Euro Rohkaffee, der unverzollt und unversteuert ins eigene Zolllager übernommen und nach Bedarf geröstet wurde. [2]

1960 Übernahme der insolventen Fritz Lenzing Kaffee-Großrösterei, Osnabrück. [1]

1978 Firmenübergabe [4]


Wissenswertes

(1) In den Sechzigerjahren forcierten Unternehmen wie der Osnabrücker Kaffeeröster Graute den Verkauf seiner Produkte mit der Beigabe von Fußballer-Porträts. [2] [3]

(2) Auch heute gibt es noch Graute Kaffee zu trinken ? allerdings nur in wenigen ausgewählten gastronomischen Betrieben. Marlene Schmidlin läßt dazu den Kaffee im Lohnröstverfahren herstellen, den sie als ?Graute-Kaffee-Vertrieb? an die alten Stammkunden verkauft. Damit erhält die Osnabrückerin bis heute einen Hauch der guten Graute-Tradition aufrecht. [4]


Einzelnachweis

[1] Harald Preuin: Serie: Kaffee-Röstereien (6), aus Osnabrücker Nachrichten, 1. November 2009

[2] Harald Preuin: Serie: Kaffee-Röstereien (16/1), aus Osnabrücker Nachrichten, 12. Januar 2010

[3] Quellennachweis dazu noch erforderlich

[4] Harald Preuin: Serie: Kaffee-Röstereien (16/2), aus Osnabrücker Nachrichten, 18. Januar 2010